Sicher an der Bushaltestelle und im Bus“

Unter diesem Motto luden die Stadtwerke Bad Reichenhall am 1. Oktober wieder die Schüler der ersten und zweiten Klasse der Grundschule Marzoll zu sich auf das Werksgelände ein. Die Schüler wurden gleich am Morgen zusammen mit ihren Lehrerinnen (Frau Lisa Brunner und Frau Natascha Brötzner) mit dem Bus von der Schule abgeholt und nach Bad Reichenhall gebracht. Empfangen wurden sie dort vom Leiter des Fahrbetriebs, Herrn Helmut Grünäugl, sowie dem erfahrenen Mercedes Schulungsteam.

In zwei Gruppen aufgeteilt, sahen die Schüler zunächst einen gut kommentierten Lehrfilm, der den Kindern die Gefahren im und am Bus anschaulich verdeutlichte. Danach ging es hinaus auf den Hof. Dort wurde den Schülern mit Hilfe eines echten Busses der Stadtwerke verschiedenes demonstriert. So wurde z.B. eine rohe Kartoffel überfahren, um zu zeigen, welche Kräfte so ein Bus hat.

Nun durften die Kinder einsteigen. Bei einer Bremsung wurde deutlich, welche Plätze im Bus am sichersten sind und wo man sich im Ernstfall am besten festhalten kann. Ausgerüstet mit vielem neuen Wissen und intensiven Erfahrungen ging es nach spannenden Stunden wieder zurück zur Schule - natürlich mit dem Stadtbus!

Die Kinder und Lehrerinnen der GS in Marzoll bedanken sich an dieser Stelle sehr herzlich für den engagierten Einsatz der Stadtwerke und hoffen auf ein unfallfreies Schuljahr 2015/16.

(Natascha Brötzner, Lin 2b)

 

 

                                                                       

Weihnachtsbäckerei

 

Riesigen Spaß hatte die Klasse 1b am Donnerstag, den 22.12.2016. Frau Lageder kam mit "Bergen" von selbstgebackenen Lebkuchen in die Schule. Jedes Kind durfte verschiedene Figuren mit Zuckerstiften verzieren. Unterstützt wurde sie dabei auch noch von Frau  Jurkic.

 

 Die Ergebnisse konnten sich wirklich          sehen lassen !

zurück!